Digital gefesselt

Die wichtigsten Neuigkeiten für Webworker, zusammengefasst für deine Kaffeepause.

Manuell zusammengefasst und kommentiert, jeden Morgen um 10 Uhr.

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen und abonnieren den Newsletter von Digital gefesselt. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Wie oft?

Deine digitale Kaffeepause
Die wichtigsten Neuigkeiten vom 19.08.2018 für Webworker


Amazon & Kinos.

Amazon denkt offenbar über eine eigene Kette von Kinos in den USA nach. Dafür hat der Versandhändler die Landmark Theatres ins Auge gefasst. Die Programmkinos finden sich in edlen Gegenden und bieten beispielsweise Cafes und Restaurants. Das Interesse des Unternehmens an den Lichtspielhäusern liegt hauptsächlich bei der Auswertung der hauseigenen Filme. Auch Film-Flatrates, wie sie derzeit in den USA beliebt sind, könnten ein Ziel der Übernahme sein. Profitieren würden dann Kunden des hauseigenen Prime-Programms. Amazon selbst hat sich zu den Gerüchten bisher noch nicht geäußert.


Google Home & Smart Display.

Nachdem Google die Kategorie der Smart Displays bisher seinen Hardware-Partnern überlassen hat, gibt es nun erste Gerüchte zu einem eigenen Produkt in diesem Segment. Viele Details gibt es zur neuen Hardware derzeit nicht. Einzig die Tatsache, dass Google eine Veröffentlichung bis zum Ende dieses Jahres anpeilt.


iPhone, Lötstellen & Hardware-Probleme.

Bei einigen iPhone 7 und iPhone 7 Plus Geräten kann es durch schlechte Lötstellen offenbar zu einem Totalausfall der Hardware kommen. Dabei soll zuerst nur ein ausgegrautes Symbol für den Lautsprecher bei Gesprächen angezeigt werden. Später kommt es zu sporadischen Ausfällen und schließlich zum Auftreten einer sogenannten Bootschleife. Das Gerät kann infolgedessen nicht mehr genutzt werden. Grund für den Defekt soll der Verlust der Verbindung zwischen Audiochip und Motherboard sein. Apple soll sich intern bereits mit dem Problem beschäftigen und geht davon aus, dass nur eine kleine Zahl von Geräten betroffen ist.


Niedersachsen, Schulen & Digitalisierung.

Niedersachsen will die Digitalisierung an Schulen vorantreiben. Im Unterricht sollen Tablets und Notebooks zu diesem Zwecke zur verpflichtenden Ausstattung werden. Die Kosten dafür sollen von den Eltern übernommen werden. Bis 2025 soll überdies die Versorgung mit schnellem Internet sichergestellt sein.

Die wichtigsten Neuigkeiten für Webworker, zusammengefasst für deine Kaffeepause.

Manuell zusammengefasst und kommentiert, jeden Morgen um 10 Uhr.

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen und abonnieren den Newsletter von Digital gefesselt. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Wie oft?