Guten Morgen.

Die wichtigsten Neuigkeiten für Webworker, zusammengefasst für deine Kaffeepause.

Manuell zusammengefasst und kommentiert – Jeden Morgen um 10 Uhr.

Wie oft?

Deine digitale Kaffeepause
Die wichtigsten Neuigkeiten vom 18.11.2017 für Webworker


Tesla & Neue Fahrzeuge.

Tesla hat zwei neue Fahrzeuge vorgestellt. Hauptgrund für die zugehörige Veranstaltung war der erste Lastwagen des Unternehmens. Dieser soll 800 Kilometer weit kommen, auch wenn er mit 40 Tonnen beladen ist. Sogenannte Megacharcher im ganze Land sollen dafür sorgen, dass es auch bei längeren Strecken nicht zu Verzögerungen kommt. 2019 möchte das Unternehmen mit der Produktion des Lastwagens beginnen. Ein Jahr darauf soll dann ein Roadster kommen. Der soll zum schnellsten Auto bisher werden. In zwei Sekunden kommt er auf hundert Stundenkilometer. Für den Lastwagen gibt es noch keinen Preis. Der Roadster soll hingegen 200.000 US-Dollar kosten.


Facebook & Vertrauens-Indikator.

Facebook hat einen neuen Vertrauens-Indikator veröffentlicht. Dieser wird bei Artikel angezeigt und fasst Informationen zum zugehörigen Verlag zusammen. Dadurch sollen Nutzer schnell erkennen können, wie seriös ihre Nachrichtenquellen sind.


Amazon Key & Sicherheitslücke.

Amazons neuer Dienst Amazon Key hat offenbar eine Sicherheitslücke. Diese könnte dafür sorgen, dass die Kamera als Sicherheitsfeature wegfällt. Durch Zugriff auf den Router könnte der Bote die Verbindung der Kamera zum Kunden einfrieren. Amazon will ein Update veröffentlichen, welches den Kunden bei einem solchen Ausfall warnt.


Twitter, Tweetstorm & Test.

Derzeit testet Twitter eine Funktion, die das Erstellen von Tweetstorms vereinfachen soll. Als Tweetstorm wird eine zusammenhängende Reihe von Tweets bezeichnet. Bisher müssen diese noch recht aufwendig manuell erstellt werden. Twitter testet die Funktion derzeit mit einigen Nutzern seiner Alpha-App. Der limitierte Test soll schon bald ausgeweitet werden.

Die wichtigsten Neuigkeiten für Webworker, zusammengefasst für deine Kaffeepause.

Manuell zusammengefasst und kommentiert – Jeden Morgen um 10 Uhr.

Wie oft?