Kaffeepause

Katarina Barley will Vertragslaufzeiten begrenzen, Mark Zuckerberg fordert stärkere Regulation im Netz und AirPower erscheint nicht mehr

vor 3 Monaten - kaffeepause 1 Minute Lesezeit

Vertragslaufzeit & Begrenzung.

Die Justizministerin Katarina Barley will zukünftig bessere Konditionen für Verträge. Diese sollen beispielsweise nur noch eine maximale Laufzeit von einem Jahr haben. Eine automatische Verlängerung nach Vertragsende soll hingegen nur noch um drei Monate möglich sein. Kritiker befürchten, dass die Anbieter die Vertragspreise entsprechend anheben, um die Unsicherheiten auszugleichen.


Facebook & Internet-Regulierung.

Nachdem der Ruf nach der Zerschlagung großer Konzerne wie Amazon und Facebook in den letzten Monaten lauter wurde, äußert sich nun Mark Zuckerberg mit einem alternativen Vorschlag. Zuckerberg fordert globale Regulationen im Internet. Diese sollen sich an der europäischen DSGVO orientieren.


Apple & AirPower.

Am Freitag bestätigte Apple, was vielerorts schon angenommen wurde: die bereits 2017 vorgestellte Ladematte AirPower erscheint nicht mehr. Grund sei, dass die Hardware den hohen Anforderungen des Unternehmens nicht gerecht werde. Apple verspricht seinen Kunden allerdings, sich auch zukünftig beim kabellosen Laden zu engagieren.


Tesla & Datenschutz.

Tesla-Fahrzeuge sammeln und speichern vielen Daten über ihre Passagiere. Dies konnten Sicherheitsforscher anhand eines verschrotteten Fahrzeuges feststellen, welches viele Daten seines Vorbesitzers unverschlüsselt gespeichert hatte. Dazu zählten neben den Daten des Navigationssystems auch Informationen darüber, welche Geräte in der Vergangenheit mit dem Infotainment-System gekoppelt waren.



Marvin Sommershof Marvin Sommershof Marvin ist Redakteur bei Digital gefesselt. Daneben studiert er Technikjournalismus. Er interessiert sich für Gadgets, Tools und Games. Er twittert als @Marv1992
Auch spannend:

Die wichtigsten Web-, App- und Digital-Trends
für deine Kaffeepause.

Manuell zusammengefasst und kommentiert, jeden Morgen um 10 Uhr.

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen und abonnieren den Newsletter von Digital gefesselt. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Wie oft?