Kaffeepause

Microsoft will TikTok übernehmen, Facebook bietet Musikvideos an und Netflix bietet veränderbare Abspielgeschwindigkeit

vor 3 Tagen - kaffeepause 1 Minute Lesezeit

Microsoft & TikTok.

Nach einer Ankündigung des US-Präsidenten, die App TikTok verbieten zu wollen, kündigt Microsoft eine mögliche Übernahme an. Derzeit liegt der Wert von TikTok bei rund 50 Milliarden US-Dollar.


Facebook & Musikvideos.

Facebook Nutzer*innen haben in den USA jetzt die Möglichkeit, Musikvideos ihrer Lieblingskünstler*innen direkt auf dem sozialen Netzwerk anzuschauen. Man ist dazu Partnerschaften mit unterschiedlichen Labels eingegangen.


Netflix & Abspielgeschwindigkeit.

Nach einem Test im letzten Jahr hat Netflix die Optionen zur Änderung der Abspielgeschwindigkeit offiziell eingeführt. Die Geschwindigkeit von Filmen und Serien lässt sich entweder verlangsamen (0,5x und 0,75x) oder beschleunigen (1,25x und 1,5x). Die Funktion muss für jedes Video individuell gestartet werden. Außerdem ist sie derzeit nur für Android-Nutzer verfügbar.



Marvin Sommershof Marvin Sommershof Marvin ist Redakteur bei Digital gefesselt. Daneben studiert er Technikjournalismus. Er interessiert sich für Gadgets, Tools und Games. Er twittert als @Marv1992
Auch spannend:

Die wichtigsten Web-, App- und Digital-Trends
für deine Kaffeepause.

Manuell zusammengefasst und kommentiert, jeden Morgen um 10 Uhr.

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen und abonnieren den Newsletter von Digital gefesselt. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Wie oft?