Kaffeepause

Apple Music kommt auf Amazon Echo, YouTube weitet Stories aus und Amazon entwickelt eigene Prozessoren

vor 1 Woche - kaffeepause 1 Minute Lesezeit

Apple Music & Amazon Echo.

Apple hat angekündigt, dass Apple Music schon bald auf Amazons Echo-Lautsprechern verfügbar sein soll. Nach Einrichtung des entsprechenden Skills können Nutzer per Sprache Alben, Wiedergabelisten und Radiosender hören.


YouTube & Stories.

YouTube bietet ganz wie Snapchat und Instagram schon seit dem letzten Jahr Stories für einige Nutzer an. Der Kreis derer, die diese verwenden können, wird nun ausgeweitet. Kanäle mit mehr als 10.000 Abonnenten können die Funktion verwenden, um Inhalte zu generieren, die nach sieben Tagen automatisch gelöscht werden.


Amazon, Server & Prozessoren.

Amazon hat angekündigt, selber Prozessoren für die eigenen Rechenzentren zu entwickeln. Annapurna Labs hat die CPU für Amazon entwickelt. Bei dem Prozessor handelt es sich um einen ARM-Prozessor in unterschiedlichen Leistungsstufen. Ein zweiter vorgestellter Chip soll speziell auf die Bedürfnisse des maschinellen Lernens zugeschnitten sein.



Marvin Sommershof Marvin Sommershof Marvin ist Redakteur bei Digital gefesselt. Daneben studiert er Technikjournalismus. Er interessiert sich für Gadgets, Tools und Games. Er twittert als @Marv1992
Auch spannend:

Die wichtigsten Neuigkeiten für Webworker, zusammengefasst für deine Kaffeepause.

Manuell zusammengefasst und kommentiert, jeden Morgen um 10 Uhr.

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen und abonnieren den Newsletter von Digital gefesselt. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Wie oft?