Kaffeepause

Twitter soll Inhalte in Russland entfernen, Apple wird beim iPhone nicht auf USB-C setzen und Google Pixel mit neuen Funktionen

vor 2 Monaten - kaffeepause 1 Minute Lesezeit

Twitter, Russland & Zensur.

Die russische Kommunikationsaufsichtsbehörde wirft dem sozialen Netzwerk Twitter vor, dass in Russland illegale Inhalte nach wie vor online sind. Sollte die Löschung nicht erfolgen droht eine hohe Geldstrafe. Grund für die Drohungen ist wohl die Nutzung von Twitter durch Oppositionelle.


Apple, iPhone & USB-C-Anschluss.

Apple setzt beim iPhone wohl auch in Zukunft nicht auf einen USB-C-Anschluss. Analyst Ming-Chi Kuo gibt zu verstehen, dass Apple stattdessen zukünftig auf ein Gerät ohne Anschlüsse setzen könnte. Lightning hingegen durch USB-C zu ersetzen seie für Apple unprofitabel.


Google Pixel & Feature Drop.

Mit einem neuen Feature Drop bekommen Pixel-Smartphones eine Reihe neuer Funktionen spendiert. So bekommen die Geräte einen Unterwasser-Fotomodus sowie einen automatischen Cloud-Upload für den integrierten Audiorekorder. Dadurch lassen sich Audiodaten und transkribierte Inhalte leichter auf dem Computer abrufen.



Marvin Sommershof Marvin Sommershof Marvin ist Redakteur bei Digital gefesselt. Daneben studiert er Technikjournalismus. Er interessiert sich für Gadgets, Tools und Games. Er twittert als @Marv1992
Auch spannend:

Die wichtigsten Web-, App- und Digital-Trends
für deine Kaffeepause.

Manuell zusammengefasst und kommentiert, jeden Morgen um 10 Uhr.

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen und abonnieren den Newsletter von Digital gefesselt. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Wie oft?