Kaffeepause

Sony kooperiert mit Discord, Google stellt neues Bürokonzept vor und das Bundesumweltministerium untersucht Smartphones

vor 2 Monaten - kaffeepause 1 Minute Lesezeit

Sony & Discord.

Sony hat eine neue Partnerschaft mit Discord angekündigt. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit kommt der Chatservice im nächsten Jahr auf die Playstation-Plattform. Außerdem hat Sony eine Minderheitenbeteiligung an Discord erworben. Zuvor gab es Gerüchte, dass Microsoft den Dienst übernehmen wolle. Diese Übernahme hatte Discord von sich aus abgesagt, um andere Wachstumsmöglichkeiten zu nutzen.


Google, Corona & Bürokonzept.

Bedingt durch Corona beschleunigt Google die Entwicklung eines neuen Bürokonzepts. Schon 2018 beginnen Überlegungen, wie sich der Büroalltag mit einer wachsenden Zahl von Mitarbeiter*innen besser gestalten lässt. Bewegliche Wände mit Heizung und Belüftung sollen die flexible Gestaltung des Arbeitsplatzes ermöglichen. Mitarbeiter*innen, die nur hin und wieder ins Büro kommen, können an automatisch aus dem Boden fahrenden Schreibtischen arbeiten, die sich individuell einstellen. Während der Pandemie bietet Google außerdem Outdoor-Büros, die sich einfach belüften lassen.


Bundesumweltministerium & Smartphones.

Das Umweltbundesamt hat sich mit dem Ressourcenverbrauch von Smartphones befasst und herausgefunden, dass dieser enorm ist. Neben seltenen Erden und anderen Rohstoffen fallen während der Produktion auch menschliche Kosten durch Mitarbeiter*innen in der Produktion an, die unter schlechten Bedingungen arbeiten müssen. Außerdem seien Smartphones kurzlebig und landen bereits nach einem Jahr oder weniger in der Schublade. Der gesamte Bericht findet sich in der Quelle.



Marvin Sommershof Marvin ist Redakteur bei Digital gefesselt. Daneben studiert er Technikjournalismus. Er interessiert sich für Gadgets, Tools und Games. Er twittert als @Marv1992
Auch spannend:

Die wichtigsten Web-, App- und Digital-Trends
für deine Kaffeepause.

Manuell zusammengefasst und kommentiert, jeden Morgen um 10 Uhr.

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen und abonnieren den Newsletter von Digital gefesselt. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Wie oft?