Kaffeepause

Amazon äußert sich zur Datenweitergabe an Sicherheitsbehörden, YouTube passt Community-Richtlinien an und Huawei will No-Spy-Abkommen mit den USA

vor 1 Jahr - kaffeepause 1 Minute Lesezeit

Amazon Alexa & Sicherheitsbehörden.

Die Daten von digitalen Assistenten wie Alexa und Google Assistant sowie von Smarten Haushaltsgeräten sollen, wenn es nach dem Willen der Innenminister geht, als Beweis vor Gericht ausgewertet werden dürfen. Kurz nach dem Bekanntwerden der Pläne hat sich Amazon in einem Statement zur Thematik geäußert.


YouTube & Hassrede.

YouTube will besser mit Hassrede und Belästigung umgehen und passt seine Community-Richtlinien entsprechend an. Aktueller Anlass war eine Auseinandersetzung zwischen Carlos Maza von Vox Media, der durch den YouTuber Stephen Crowder in Videos regelmäßig beleidigt und belästigt wird. Solche Inhalte und andere, die Diskriminierung und Erniedrigung enthalten, sollen in Zukunft entfernt werden. Betroffene Kanäle können wiederhergestellt werden, sofern sie ihre Inhalte an die Richtlinien anpassen.


Gmail & Intelligentes Schreiben.

Nutzer der GSuit erhalten unter Android und iOS bald die Funktion »Intelligentes Schreiben«, die im Web bereits seit 2018 verfügbar war. Die Funktion soll durch maschinelles Lernen beim Schreiben passende Vorschläge liefern.


Huawei, USA & No-Spy-Abkommen.

Huawei bieten den USA ein sogenanntes No-Spy-Abkommen an, welches bereits Deutschland und Großbritannien offeriert wurde. Dieses Abkommen soll sicherstellen, dass die verkaufte Hardware keine Hintertüren besitzt, die zur Spionage genutzt werden können.



Marvin Sommershof Marvin Sommershof Marvin ist Redakteur bei Digital gefesselt. Daneben studiert er Technikjournalismus. Er interessiert sich für Gadgets, Tools und Games. Er twittert als @Marv1992
Auch spannend:

Die wichtigsten Web-, App- und Digital-Trends
für deine Kaffeepause.

Manuell zusammengefasst und kommentiert, jeden Morgen um 10 Uhr.

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen und abonnieren den Newsletter von Digital gefesselt. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Wie oft?