Kaffeepause

Junge Nutzer sehen weniger lineares Fernsehen, Siris interne Vorgaben erstmals öffentlich und Atlassian erweitert Cloud-Angbot

vor 2 Wochen - kaffeepause 1 Minute Lesezeit

Junge Zuschauer & Fernsehen.

Wie eine von ARD und ZDF in Auftrag gegebene Studie bestätigt, dass Radio (79 Prozent) und Fernsehen (76 Prozent) in der Gesamtbevölkerung immer noch dominieren. Betrachtet man allerdings die Gruppe der 18- bis 24-Jährigen wird klar, dass dem linearen Fernsehen eine schwere Zeit bevorsteht. Streamingdienste machen bei dieser Gruppe 67 Prozent der Mediennutzung aus.


Siri & Interne Vorgaben.

Interne Vorgaben für Siri sind an die Öffentlichkeit geraten. Das Dokument beschreibt den Umgang mit kontroversen Themen. In Sachen #MeToo, Feminismus und Co. wurden viele Antworten der digitalen Assistentin abgeändert, um weniger kontrovers zu sein. Stattdessen soll Siri neutral informieren und konflikte möglichst abwenden.


Atlassian & Cloud-Angebot.

Atlassian hat sein Cloud-Angebot um- und ausgebaut. Mit dabei sind kostenlose Versionen von Jira und Confluence. Im Premium-Segment bekommen Kunden mehr Möglichkeiten, selber zu bestimmen, wo ihre Daten gespeichert werden und darüber hinaus soll mehr Speicher zur Verfügung stehen.



Marvin Sommershof Marvin Sommershof Marvin ist Redakteur bei Digital gefesselt. Daneben studiert er Technikjournalismus. Er interessiert sich für Gadgets, Tools und Games. Er twittert als @Marv1992
Auch spannend:

Die wichtigsten Web-, App- und Digital-Trends
für deine Kaffeepause.

Manuell zusammengefasst und kommentiert, jeden Morgen um 10 Uhr.

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen und abonnieren den Newsletter von Digital gefesselt. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Wie oft?