Kaffeepause

Galaxy Fold übersteht weniger Faltvorgänge, Adobe kündigt Nutzern in Venezuela und Apple-Kombi-Abo macht Plattenfirmen nervös

vor 1 Woche - kaffeepause 1 Minute Lesezeit

Galaxy Fold & Faltvorgänge.

In einem Test hat CNET Samsungs Zahlen zu möglichen Faltvorgängen des Galaxy Fold überprüft. Statt der angegebenen 200.000 Male hielt das neue Smartphone allerdings nur 120.000 Faltungen zu. Das ergäbe hochgerechnet etwas mehr als drei Jahre, bevor ein Schaden am Display auftritt.


Adobe & Venezuela.

Venezolanische Nutzer von Adobes Creative Cloud verlieren den Zugriff auf ihre Abonnements. Grund sind die US-Sanktionen gegen das Land. Bis zum 28. Oktober lassen sich eigene Inhalte sichern. Das bereits bezahlte Geld bekommen Abonnenten jedoch nicht erstattet.


Apple, Kombi-Abo & Plattenfirmen.

Apple plant derzeit wohl an einem Kombi-Abo, welches seine unterschiedlichen Dienste bündelt. Vor allem Plattenfirmen haben hinsichtlich der Pläne noch Bedenken. Sie fürchten niedrigere Umsätze.



Marvin Sommershof Marvin Sommershof Marvin ist Redakteur bei Digital gefesselt. Daneben studiert er Technikjournalismus. Er interessiert sich für Gadgets, Tools und Games. Er twittert als @Marv1992
Auch spannend:

Die wichtigsten Web-, App- und Digital-Trends
für deine Kaffeepause.

Manuell zusammengefasst und kommentiert, jeden Morgen um 10 Uhr.

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen und abonnieren den Newsletter von Digital gefesselt. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Wie oft?