Kaffeepause

Breitbandziele der EU werden verfehlt, Amazon soll Retouren vernichten und Kartellklage gegen Google kommt zum Abschluss

vor 1 Jahr - kaffeepause 1 Minute Lesezeit

EU & Breitbandziele.

Die festgelegten Breitbandziele sind laut einem Bericht des EU-Rechnungshofs nicht mehr zu erreichen. Besonders schlecht schneiden in der EU die ländlichen Gebiete ab, wo die Internetversorgung schlechter sein soll, als in der Stadt. Bis zum Jahr 2020 sollten alle Haushalte in der EU mit über 30 MBit/s angebunden sein. Die Hälfte der europäischen Haushalte soll mindestens 100 MBit/s zur Verfügung haben.


Amazon & Retouren-Vernichtung.

Neuen Berichten zufolge soll Amazon-Deutschland viele Retouren vernichten. Zurückgeschickte und nicht verkaufte Produkte vernichtet das Unternehmen, statt diese zu einem günstigeren Preis erneut zu verkaufen. Zu den Produkten, die das Unternehmen vernichtet, zählen beispielsweise Kühlschränke, Waschmaschinen und auch Tablets sowie Smartphones.


Google, Android & Kartellrecht.

Das EU-Kartellverfahren gegen Google nähert sich dem Ende und könnte zu einer schmerzhaften Geldstrafe führen. Grund für das Verfahren ist der Vorwurf der Ausnutzung von Androids Marktmacht. Die Strafe, welche am Umsatz des Unternehmens ausgerichtet wird, könnte bei bis zu 11 Milliarden US-Dollar liegen.



Marvin Sommershof Marvin Sommershof Marvin ist Redakteur bei Digital gefesselt. Daneben studiert er Technikjournalismus. Er interessiert sich für Gadgets, Tools und Games. Er twittert als @Marv1992
Auch spannend:

Die wichtigsten Web-, App- und Digital-Trends
für deine Kaffeepause.

Manuell zusammengefasst und kommentiert, jeden Morgen um 10 Uhr.

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen und abonnieren den Newsletter von Digital gefesselt. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Wie oft?