Kaffeepause

WhatsApp-Weiterleitung kann gehackt werden, Elon Musk will Tesla von der Börse holen und Magic Leap ist verfügbar

vor 2 Monaten - kaffeepause 1 Minute Lesezeit

WhatsApp, Weiterleitung & Hack.

Sicherheitsforscher von Check Point Software Technologies haben herausgefunden, dass sich im Messenger weitergeleitete Nachrichten missbrauchen lassen. Dazu braucht ein Angreifer nur eine modifizierte Version der Messenger-App. Danach können Inhalt und Absender einer weitergeleiteten Nachricht abgeändert werden. WhatsApp gibt an, dass Nutzer schnell gebannt werden, die einen modifizierten Client verwenden.


Tesla & Börse.

Elon Musk gab in einem Tweet bekannt, Tesla von der Börse nehmen zu wollen. Damit soll das Risiko durch sogenannte Leerverkäufe wegfallen. Statt Aktien offen zu handeln, sollen diese vorerst nur noch intern verkauft werden. Ob dieser Schritt stattfindet, hängt allerdings von der Zustimmung der Aktionäre ab.


Snapchat & Nutzer-Schwund.

Snapchat hat derzeit mit einem Rückgang bei den täglichen Nutzern zu kämpfen. Neuesten Zahlen zufolge ging die Zahl der täglichen Nutzer im Vergleich zum letzten Quartal um eine Million zurück.


Magic Leap & Verfügbarkeit.

Die One Creator Edition der Magic-Leap-AR-Brille kann jetzt in den USA gekauft werden. Die 2.300 US-Dollar teure Hardware kann derzeit in sechs US-Städten (Chicago, Los Angeles, Miami, New York City, San Francisco, Seattle) gekauft werden. Grund für die begrenzte Verfügbarkeit ist die Tatsache, dass das Unternehmen den Nutzern daheim bei der Einrichtung hilft. Weitere Städte sollen im Lauf des Jahres folgen.



Marvin Sommershof Marvin Sommershof Marvin ist Redakteur bei Digital gefesselt. Daneben studiert er Technikjournalismus. Er interessiert sich für Gadgets, Tools und Games. Er twittert als @Marv1992
Auch spannend:

Die wichtigsten Neuigkeiten für Webworker, zusammengefasst für deine Kaffeepause.

Manuell zusammengefasst und kommentiert, jeden Morgen um 10 Uhr.

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen und abonnieren den Newsletter von Digital gefesselt. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Wie oft?