Kaffeepause

Google Pay unterstützt PayPal in Deutschland, SoundCloud will Indie-Musiker vergüten und WhatsApp mit (behobener) Sicherheitslücke

vor 2 Monaten - kaffeepause 1 Minute Lesezeit

Google Pay & PayPal.

Google Pay erlaubt jetzt auch deutschen Nutzern PayPal als Standard-Zahlungsmethode zu hinterlegen. Dadurch lässt sich mit dem PayPal-Konto im Laden bezahlen. Die Einrichtung kann sowohl in der PayPal-App als auch in der Google-Pay-App vorgenommen werden.


SoundCloud, Indie Musiker & Bezahlung.

SoundCloud Premiere wird für die breite Öffentlichkeit geöffnet. Dadurch können kleinere und weniger bekannte Künstler mit ihren Werken Geld mit der Veröffentlichung auf dem Streamingdienst verdienen. Allerdings gibt es bestimmte Voraussetzungen, um an dem Programm teilnehmen zu können. So muss ein Pro oder Pro Unlimited Account vorliegen. Außerdem müssen im vorigen Monat mindestens 5.000 Plays vorliegen. Außerdem darf es keinerlei Beschwerden über Copyright-Verstöße gegen den Account geben.


WhatsApp & Sicherheitslücke.

In WhatsApp war eine schwerwiegende Sicherheitslücke vorhanden, die das Übernehmen des Smartphones durch einen Videoanruf ermöglichte. Für iOS und Android steht ein entsprechendes Update bereit. Weitere technische Hintergründe bietet Natali Silvanovich vom Project Zero.



Marvin Sommershof Marvin Sommershof Marvin ist Redakteur bei Digital gefesselt. Daneben studiert er Technikjournalismus. Er interessiert sich für Gadgets, Tools und Games. Er twittert als @Marv1992
Auch spannend:

Die wichtigsten Neuigkeiten für Webworker, zusammengefasst für deine Kaffeepause.

Manuell zusammengefasst und kommentiert, jeden Morgen um 10 Uhr.

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen und abonnieren den Newsletter von Digital gefesselt. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Wie oft?