Kaffeepause

Tesla schiebt autonomes Fahren auf, Mark Zuckerberg stellt Facebook-Änderungen vor und iTunes-Verschlüsselung vielleicht geknackt

vor 2 Monaten - kaffeepause 1 Minute Lesezeit

Tesla & Autonomes Fahren.

Tesla stattet seine Fahrzeuge seit einiger Zeit mit Hardware aus, die früher oder später autonomes Fahren ermöglichen soll. Auf der eigenen Website ist das Unternehmen inzwischen allerdings vorsichtiger und verspricht das autonome Fahren nicht mehr für die nahe Zukunft. Stattdessen bleibt die Funktion »Autopilot« auf absehbare Zeit ein Assistenzsystem.


Mark Zuckerberg, Facebook & Änderungen.

In einem Blogbeitrag hat Mark Zuckerberg sich zu den zukünftigen Zielen von Facebook geäußert. Das soziale Netzwerk soll beispielsweise auf privates Messaging und Vollverschlüsselung setzen. Selbst Beiträge sollen nur noch für Nutzer lesbar sein, an die sie gerichtet sind. Facebook hingegen will keinen Einblick mehr in die Inhalte seiner Nutzer haben.


iTunes & 4k-Verschlüsselung.

Die 4k-Version von Aquaman ist bei unterschiedlichen Torrent-Portalen aufgetaucht. Derzeit geht man davon aus, dass es sich um die iTunes-Version des Films handelt. Die bisher als sicher geltende Verschlüsselung der Plattform könnte also geknackt worden sein.



Marvin Sommershof Marvin Sommershof Marvin ist Redakteur bei Digital gefesselt. Daneben studiert er Technikjournalismus. Er interessiert sich für Gadgets, Tools und Games. Er twittert als @Marv1992
Auch spannend:

Die wichtigsten Web-, App- und Digital-Trends
für deine Kaffeepause.

Manuell zusammengefasst und kommentiert, jeden Morgen um 10 Uhr.

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen und abonnieren den Newsletter von Digital gefesselt. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Wie oft?