Kaffeepause

Telegram soll reguliert werden, Apple vergibt Design Awards 2021 und Kopenhagen baut künstliche Insel

vor 4 Monaten - kaffeepause 1 Minute Lesezeit

Telegram & NetzDG.

Aufgrund seiner öffentlichen Kanäle, die weniger an Messenger und vielmehr an soziale Netzwerke erinnern, soll Telegram unter das NetzDG und seine Regulierungen fallen. Das Netzwerkdurchsuchungsgesetz sieht die Löschung und Meldung strafbarer Inhalte auf Plattformen wie Facebook, Twitter und Telegram vor. Zwei Bußgeldverfahren gegen das Unternehmen, welches seinen Sitz in Dubai hat, laufen bereits. In letzter Zeit hat Telegram vor allem durch die zahlreichen Kanäle rechtsextremistischer Verschwörungstheoretiker von sich Reden gemacht.


Apple & Design Awards 2021.

In sechs Kategorien zeichnet Apple App-Entwickler und Spielstudios aus, deren Titel beispielsweise besonders inklusiv sind oder die besonderen sozialen Einfluss haben. Insgesamt zwölf Gewinner wurden ausgezeichnet. Darunter beispielsweise »Little Orpheus« vom britischen Team »The Chinese Room« die sich bereits mit Spielen wie »Dear Esther« einen Namen gemacht haben.


Kopenhagen & Künstliche Insel.

In Kopenhagen soll eine künstliche Insel mit dem Namen Lynetteholm entstehen, die Raum für 35.000 Menschen auf 2,6 Quadratkilometern schaffen soll. Mit einer Schutzmauer soll die Insel außerdem den Hafen der Stadt vor den Folgen des Klimawandels, namentliche Hochwasser schützen. Die Fertigstellung des Bauprojekts ist bis zum Jahr 2070 angesetzt.



Marvin Sommershof Marvin ist Redakteur bei Digital gefesselt. Daneben studiert er Technikjournalismus. Er interessiert sich für Gadgets, Tools und Games. Er twittert als @Marv1992
Auch spannend:

Die wichtigsten Web-, App- und Digital-Trends
für deine Kaffeepause.

Manuell zusammengefasst und kommentiert, jeden Morgen um 10 Uhr.

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen und abonnieren den Newsletter von Digital gefesselt. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Wie oft?