Kaffeepause

Gmail Webansicht bald mit neuem Design, Spotify Free wird erweitert und Google arbeitet an einem Pixel Player

vor 1 Jahr - kaffeepause 2 Minuten Lesezeit

Google, Gmail & Design.

Google wird in den nächsten Wochen ein neues Design für seine Gmail-Web-App ausrollen. Das geht aus einer Mail an Administratoren hervor. Allerdings soll das neue Design, zusammen mit neuen Funktionen, auch normalen Nutzern zur Verfügung gestellt werden. Darunter befindet sich unter anderem die Möglichkeit, Mails stumm zu stellen. Außerdem sollen die sogenannten Smart Replies in die Web-Oberfläche einziehen. In Sachen Aussehen wird sich Gmail wohl an den Veränderungen der Google-Kalender-Oberfläche orientieren, die vor Kurzem erneuert worden ist.


Spotify Free & Änderungen.

Spotify bereitet derzeit Änderungen an der kostenlosen Version seines Dienstes vor. Nutzern soll dabei die Verwendung der App erleichtert werden, beispielsweise sollen sich die Inhalte von Playlisten einfacher finden und abspielen lassen. Wann die Änderungen jedoch die Nutzer erreichen, ist derzeit noch unklar. Auch ist noch nicht bekannt, wie die Änderungen konkret aussehen. Bei der angekündigten Präsentation am 24. April wird sich das Unternehmen vermutlich dazu äußern.


Apple, iMessage & Patentstreit.

Der seit 2010 laufende Patentstreit zwischen Apple und dem Patentverwerter VirnetX erreicht einen neuen, vorläufigen Höhepunkt. Eine Jury in Texas hat entschieden, dass Apple im Patentstreit 502,6 Millionen US-Dollar zahlen muss. Die dabei herangezogenen Patente wurden allerdings bereits 2016 für nicht gültig erklärt. Es ist davon auszugehen, dass Apple, wie in diesem Prozess schon öfter geschehen, den Betrag nicht zahlen muss.


Google & Pixel Player.

Google arbeitet wohl an einem Nachfolger zum Nexus Player, der schon in Kürze auf den Markt kommen könnte. Ein entsprechender Android-Stick mit 4k-Unterstützung wurde bei der FCC zur Prüfung eingereicht. Das Gerät trägt den Namen »Pixel Player« und wird von einem Amlogic S905X zusammen mit 2 GB Arbeitsspeicher angetrieben. Zum Vergleich: Das aktuelle Fire TV wird mit einer neueren Version des Prozessors betrieben. Wann das Gerät auf den Markt kommt, steht derzeit noch nicht fest.



Marvin Sommershof Marvin Sommershof Marvin ist Redakteur bei Digital gefesselt. Daneben studiert er Technikjournalismus. Er interessiert sich für Gadgets, Tools und Games. Er twittert als @Marv1992
Auch spannend:

Die wichtigsten Web-, App- und Digital-Trends
für deine Kaffeepause.

Manuell zusammengefasst und kommentiert, jeden Morgen um 10 Uhr.

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen und abonnieren den Newsletter von Digital gefesselt. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Wie oft?