Kaffeepause

WhatsApp darf keine Daten mehr mit Facebook teilen, DeepL kommt auf iPad/iPhone und Amazon entfernt zahlreiche chinesische Produkte

vor 1 Monat - kaffeepause 1 Minute Lesezeit

WhatsApp, Facebook & Datenweitergabe.

Mit sofortiger Wirkung ist es WhatsApp untersagt, Daten an Facebook weiterzugeben. Diese Anordnung stammt vom Hamburgischen Datenschutzbeauftragten Johannes Caspar. Grund ist die geplante Einführung neuer Nutzungsbedingungen, die nicht klar genug erkennen ließen, was zukünftig mit den Daten geschehe.


DeepL & iPad-/iPhone-App.

DeepL hat eine iOS- und iPad-OS-App an den Start gebracht. Wer den Übersetzungsdienst verwenden wollte, war bisher gezwungen, den Weg über den Browser zu nehmen. Allerdings bietet die App noch einen geringen Funktionsumfang und erlaubt beispielsweise nicht, dass sich jemand mit Pro-Abo einloggen kann.


Amazon & Chinesische Produkte.

Amazon hat zahlreiche chinesische Produkte von seinem Marktplatz entfernt. Betroffen ist auch das in Deutschland bekannte Unternehmen Aukey. Amazon selber gibt keine konkreten Gründe für die Entfernung an, einer könnten jedoch bezahlte Reviews sein, die viele chinesische Unternehmen nutzen, um in der Suche prominenter angezeigt zu werden.



Marvin Sommershof Marvin ist Redakteur bei Digital gefesselt. Daneben studiert er Technikjournalismus. Er interessiert sich für Gadgets, Tools und Games. Er twittert als @Marv1992
Auch spannend:

Die wichtigsten Web-, App- und Digital-Trends
für deine Kaffeepause.

Manuell zusammengefasst und kommentiert, jeden Morgen um 10 Uhr.

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen und abonnieren den Newsletter von Digital gefesselt. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Wie oft?