Kaffeepause

Netflix hebt die Preise an, Gesetzentwurf zu Update-Verpflichtung und Bündnis gegen Microsoft Schul-Software in Baden-Württemberg

vor 1 Monat - kaffeepause 1 Minute Lesezeit

Netflix & Preiserhöhung.

Netflix hat eine Preiserhöhung für Nutzer*innen in Deutschland angekündigt. Während das Basis-Angebot bei 7,99 Euro bleibt, steigt der Preis für die HD-Variante auf 12,99 Euro. Für UHD steigt der Preis auf 17,99 Euro pro Monat. Betroffen sind Neu- und Bestandskundinnen des Dienstes. Als Grund gibt Netflix die hohen Produktionskosten an.


Gesetzentwurf & Update-Pflicht.

In einem neuen Gesetzentwurf wird eine Update-Pflicht für Hersteller von Elektronik-Produkten eingeführt. Die Sicherheit der Software soll dadurch sichergestellt werden. Nutzer*innen sollen nur technische Unterstützung erhalten, wenn sie alle Updates installieren.


Baden-Württemberg & Schul-Software.

Während das Kultusministerium eine Microsoft-Lösung für Schulen testet, bildet sich ein Bündnis, welches sich für quelloffene Software einsetzt. Die Unabhängigkeit von amerikanischen Konzernen soll dadurch sichergestellt werden.



Marvin Sommershof Marvin Sommershof Marvin ist Redakteur bei Digital gefesselt. Daneben studiert er Technikjournalismus. Er interessiert sich für Gadgets, Tools und Games. Er twittert als @Marv1992
Auch spannend:

Die wichtigsten Web-, App- und Digital-Trends
für deine Kaffeepause.

Manuell zusammengefasst und kommentiert, jeden Morgen um 10 Uhr.

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen und abonnieren den Newsletter von Digital gefesselt. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Wie oft?