Kaffeepause

Datenpanne bei Outlook.com, Untersuchungen gegen Apple und Amazon Music bald mit kostenloser Version

vor 1 Woche - kaffeepause 1 Minute Lesezeit

Outlook.com & Datenpanne.

Zwischen dem ersten Januar und dem 28. März dieses Jahres hatten Angreifer Zugriff auf die Konten von Outlook-Nutzern. Grundlage waren die Zugangsdaten eines Service-Mitarbeiters, die gestohlen wurden. Die Inhalte von Nachrichten sollen dabei genauso wenig sichtbar gewesen sein, wie die Passwörter.


Apple, App Store & Wettbewerb.

Nach den Vorwürfen von Spotify sieht sich Apple nun in den Niederlanden mit einer Untersuchung der Regulierungsbehörden konfrontiert. Auch hier geht es um die Diskriminierung von Drittanbietern im App Store. Vor allem Apps, deren Funktionen in Apples eigenen Apps eingebaut werden, sollen bei Freigaben benachteiligt werden.


Amazon & Musikstreaming.

In Kürze könnte Amazon eine kostenlose Version seines Musikstreamingdienstes Amazon Music vorstellen, welche durch Werbung finanziert wird. Die Musiker sollen durch attraktive Ausschüttungen gelockt werden, die sich nur an der Zahl der Streams orientieren. Eine offizielle Bestätigung durch Amazon steht derzeit noch aus.



Marvin Sommershof Marvin Sommershof Marvin ist Redakteur bei Digital gefesselt. Daneben studiert er Technikjournalismus. Er interessiert sich für Gadgets, Tools und Games. Er twittert als @Marv1992
Auch spannend:

Die wichtigsten Web-, App- und Digital-Trends
für deine Kaffeepause.

Manuell zusammengefasst und kommentiert, jeden Morgen um 10 Uhr.

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen und abonnieren den Newsletter von Digital gefesselt. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Wie oft?