Kaffeepause

iPhone SE 2 schon bald, E-Maill-Erpressung zu AdSense und Deutsche Behörden bezweifeln US-Vorwürfe gegen Huawei

vor 5 Monaten - kaffeepause 1 Minute Lesezeit

iPhone SE 2 & Präsentation.

Apple könnte schon am 31. März ein weiteres iPhone vorstellen. Das Gerät soll sich an preisbewusste Kunden richten, die zuletzt das iPhone SE erhielten. Deswegen geht man vielerorts davon aus, dass es sich bei dem neuen Gerät um ein neues iPhone SE handelt.


E-Mail-Erpressung & Google AdSense.

Erpresserische Mails drohen Seitenbetreibern derzeit mit der Sperrung des AdSense-Kontos. Dazu sollen die Werbeanzeigen mit Bot-Traffic überflutet werden, wodurch ein Automatismus gegen Betrug greift. Google gibt an, dass die Systeme auf dieses Vorgehen vorbereitet sind.


Deutsche Behörden, Huawei & US-Vorwürfe.

Die deutschen Sicherheitsbehörden schenken den US-Vorwürfen gegen Huawei derzeit keinen Glauben. Grund sei die Tatsache, dass schlicht keine Beweise vorliegen. Huawei hatte selbige von den USA gefordert, um die Vorwürfe zu bekräftigen.



Marvin Sommershof Marvin Sommershof Marvin ist Redakteur bei Digital gefesselt. Daneben studiert er Technikjournalismus. Er interessiert sich für Gadgets, Tools und Games. Er twittert als @Marv1992
Auch spannend:

Die wichtigsten Web-, App- und Digital-Trends
für deine Kaffeepause.

Manuell zusammengefasst und kommentiert, jeden Morgen um 10 Uhr.

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen und abonnieren den Newsletter von Digital gefesselt. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Wie oft?