Kaffeepause

Apple mit neuen MacBooks, Chrome mit geänderten APIs und Australische Parteien von Hackern angegriffen

vor 4 Monaten - kaffeepause 1 Minute Lesezeit

Apple & Neues MacBook.

Apple könnte seinen MacBooks in diesem Jahr eine Reihe von Überarbeitungen in Sachen Design spendieren. Dabei äußert sich Analyst Ming-Chi Kuo nicht zu Details und gibt stattdessen zu verstehen, dass ein neues Modell in der Mache ist. Es soll sich um ein MacBook mit 16 bzw. 16,5 Zoll Display handeln. Außerdem soll das kleinste Modell mit 13 Zoll die Möglichkeit erhalten, bis zu 32 GB RAM zu verbauen.


Chrome-APIs & Werbeblocker.

Googles Chrome-Team hat auf die Kritik an API-Änderungen reagiert, die den Funktionsumfang von Erweiterungen einschränken sollten. Besonders Werbeblocker sollen nun weiterhin wie gehabt funktionieren.


Australien, Parteien & Hackerangriff.

In Australien sind drei große Parteien Opfer eines Hackerangriffs geworden. Noch nicht klar ist dabei, welche Daten entwendet wurden und wer hinter dem Angriff steckt. Die Sicherheitsbehörden gehen von einem staatlichen Akteur aus. Es wird vermutet, dass China hinter dem Angriff stecken könnte.


Facebook, Russland & News-Portale.

Facebook hat von Russland finanzierte Video-News-Seiten stillgelegt, die sich an junge Menschen richteten. Der Betreiber Maffick Media soll nun angeben, wer hinter der Finanzierung der Seite steht, um diese wieder veröffentlichen zu können.



Marvin Sommershof Marvin Sommershof Marvin ist Redakteur bei Digital gefesselt. Daneben studiert er Technikjournalismus. Er interessiert sich für Gadgets, Tools und Games. Er twittert als @Marv1992
Auch spannend:

Die wichtigsten Web-, App- und Digital-Trends
für deine Kaffeepause.

Manuell zusammengefasst und kommentiert, jeden Morgen um 10 Uhr.

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen und abonnieren den Newsletter von Digital gefesselt. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Wie oft?