Kaffeepause

Journalist*innen weltweit überwacht, Webdesign neu gedacht und iPhone 13 vielleicht mit Always-On-Display

vor 5 Monaten - kaffeepause 1 Minute Lesezeit

Spionage-Software & Journalisten-Überwachung.

Weltweit sind 50.000 Menschenrechtler*innen, Journalist*innen und Politiker*innen zum Ziel von Cyberangriffen durch Sicherheitsbehörden geworden. 50.000 Telefonnummern stehen auf einer entsprechenden Liste, die bei Amnesty International liegt. Zum Einsatz kommt die Spähsoftware Pegasus von NSO, die in der Lage ist Nachrichten von Smartphones zu lesen sowie Kameras und Mikros zu aktivieren. Die groß angelegte Recherche von Zeit Online, Washington Post, Guardian, WDR, NDR und Weiteren gibt es in der Quelle.


Design & Grids.

Mit Gridless Design macht Designer Donnie D’Amato von sich reden, indem er das Design-Mantra im Web infrage stellt. Statt sich wie im Print an einem Raster zu orientieren, soll das Web seine Inhalte auf eine native Weise präsentieren. Mit gridless.design macht der Design System Architect Vorschläge, wie diese Veränderung aussehen könnte.


iPhone 13 & Always-On-Display.

Das iPhone 13 könnte mit einem Always-On-Display ausgestattet sein. Das geht aus einem neuen Apple-Leak von Mark Gurman hervor. Zum Einsatz soll dabei jene Technik kommen, die auch schon bei der Apple Watch zum Einsatz kommt, um eine dauerhafte Anzeige im Standby zu ermöglichen. Spätestens zur Vorstellung der neuen Geräte wird sich zeigen, ob sich die Leaks bewahrheiten.



Marvin Sommershof Marvin ist Redakteur bei Digital gefesselt. Daneben studiert er Technikjournalismus. Er interessiert sich für Gadgets, Tools und Games. Er twittert als @Marv1992
Auch spannend:

Die wichtigsten Web-, App- und Digital-Trends
für deine Kaffeepause.

Manuell zusammengefasst und kommentiert, jeden Morgen um 10 Uhr.

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen und abonnieren den Newsletter von Digital gefesselt. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Wie oft?