Kaffeepause

OnlyFans verbietet Pornografie, Tesla stellt humanoiden Roboter vor und Taliban nutzen Bildanalyse

vor 1 Monat - kaffeepause 1 Minute Lesezeit

OnlyFans & Pornografie.

OnlyFans möchte in den Massenmarkt und will Pornografie in Zukunft einen Riegel vorschieben. Ab Oktober sind pornografische Bilder und Videos auf der Plattform nicht mehr erlaubt. Grund könnten auch illegale Inhalte sein, die die Plattform einer BBC-Untersuchung nach geduldet hat.


Tesla & Humanoide Roboter.

Tesla wird die KI aus seinen Fahrzeugen in einem humanoiden Roboter einsetzen, um schwere Arbeiten zu übernehmen. Viel ist zum Tesla Bot aktuell noch nicht bekannt. 1,72 Meter soll der Roboter schwer sein, der sich außerdem einfach von Menschen überwältigen lassen soll.


Taliban & Bildanalyse.

Die Taliban sind auch online aktiv und greifen auf forensische Methoden zurück, um Journalist*innen und weitere Menschen aufzuspüren, die sie als Feinde ansehen. Neben Meta-Daten bei Bildern und Videos nutzen die Taliban erkennbare Umgebungen, um den Standort von Zielen zu identifizieren.



Marvin Sommershof Marvin ist Redakteur bei Digital gefesselt. Daneben studiert er Technikjournalismus. Er interessiert sich für Gadgets, Tools und Games. Er twittert als @Marv1992
Auch spannend:

Die wichtigsten Web-, App- und Digital-Trends
für deine Kaffeepause.

Manuell zusammengefasst und kommentiert, jeden Morgen um 10 Uhr.

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen und abonnieren den Newsletter von Digital gefesselt. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Wie oft?