Kaffeepause

Facebook erlaubt Petitionen, EU stoppt Leistungsschutzrecht (vorerst) und Spotify arbeitet an Musikplayer fürs Auto

vor 1 Monat - kaffeepause 1 Minute Lesezeit

Facebook & Petitionen.

Facebook ermöglicht durch seine Funktion »Community Actions« Petitionen. Dadurch sollen Nutzer beispielsweise in der Lage sein, für Änderungen in der Nachbarschaft oder Lokalpolitik abzustimmen. Zunächst wird die Funktion nur in den Vereinigten Staaten zur Verfügung stehen. Ein Start in Deutschland wurde bisher noch nicht angekündigt.


EU, Leistungsschutzrecht & Stop.

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter sind zumindest vorerst vom Tisch. Dies ist das Resultat einer gescheiterten Abstimmung in der letzten Woche. Viele Mitgliedsstaaten haben sich den neuen Regelungen mit Hinweis auf die Konsequenzen verweigert. Google hatte zuvor bereits eine Version seiner Suchmaschine gezeigt, wie sie nach dem europäischen Leistungsschutzrecht aussähe.


Spotify & Auto-Musikplayer.

Spotify plant offenbar einen Musikplayer fürs Auto. Dieser soll Bluetooth besitzen und sich mit der Stimme bedienen lassen. Der Preis könnte bei 100 US-Dollar liegen. Allerdings liegt derzeit noch keine offizielle Ankündigung vor.



Marvin Sommershof Marvin Sommershof Marvin ist Redakteur bei Digital gefesselt. Daneben studiert er Technikjournalismus. Er interessiert sich für Gadgets, Tools und Games. Er twittert als @Marv1992
Auch spannend:

Die wichtigsten Web-, App- und Digital-Trends
für deine Kaffeepause.

Manuell zusammengefasst und kommentiert, jeden Morgen um 10 Uhr.

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen und abonnieren den Newsletter von Digital gefesselt. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Wie oft?