Kaffeepause

Google feuert Vorsitzende des KI-Ethik-Teams, Einblick in die TikTok-Zensur und Bitcoin mit starker Aufwärtsentwicklung

vor 2 Monaten - kaffeepause 1 Minute Lesezeit

Google & KI-Ethik.

Google hat mit Margaret Mitchell die Gründerin seines internen Teams für KI-Ethik entlassen. Sie seit bereits seit Wochen im Rahmen einer Untersuchung der Kündigung ihrer Kollegin Timnit Gebru aus ihrem Arbeitsaccount ausgeschlossen gewesen. Google gibt an, dass dieser Ausschluss aufgrund von massenhaft geteilten Daten an externe Accounts erfolgt sei. Es wird vermutete, dass die Forscherinnen nicht die von Google gewollten Ergebnisse bei der ethischen Bewertung von KI-Projekten erreicht haben.


TikTok & Zensur.

Ein neues Interview mit einem TikTok-Entwickler erlaubt einen Blick auf die Zensurtechniken des chinesischen Unternehmens TikTok. Intern sei unter anderem an Technologien zur Live-Erkennung der uigurischen Sprache gearbeitet worden, um Livestreams unterbinden zu können. Außerdem haben Mitarbeiter*innen umfangreiche Werkzeuge an der Hand, um kritische Inhalte zu finden und diese schnell zu entfernen. Darüber hinaus transkribiert und analysiert das Unternehmen Streams live und sucht nach kritischen Begriffen, um unter Umständen den Stecker ziehen zu können.


Bitcoin & Kursentwicklung.

Mit 60.000 US-Dollar Gegenwert für Bitcoin hat die Kryptowährung ein neues Allzeithoch erreicht. Grund sind neben einer Ankündigung von Tesla, Bitcoin akzeptieren zu wollen, Tweets von Elon Musk. Dieser nutzt soziale Netzwerke in der Vergangenheit immer wieder, um Kryptowährung zu stärken.



Marvin Sommershof Marvin Sommershof Marvin ist Redakteur bei Digital gefesselt. Daneben studiert er Technikjournalismus. Er interessiert sich für Gadgets, Tools und Games. Er twittert als @Marv1992
Auch spannend:

Die wichtigsten Web-, App- und Digital-Trends
für deine Kaffeepause.

Manuell zusammengefasst und kommentiert, jeden Morgen um 10 Uhr.

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen und abonnieren den Newsletter von Digital gefesselt. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Wie oft?