Kaffeepause

Microsoft Edge markiert unseriöse Nachrichten-Portale, Chrome mit API-Änderungen und Adobe übernimmt Allegorithmic

vor 1 Monat - kaffeepause 1 Minute Lesezeit

Microsoft Edge & Falschmeldungen.

Microsoft hat NewsGuard in die mobile Version von Edge integriert. Dadurch sollen Nutzer einfacher sehen können, ob aufgerufene Nachrichtenquellen seriös sind. Ist das nicht der Fall, wird eine Warnmeldung eingeblendet. Die Funktion kann in den Einstellungen des mobilen Browsers jederzeit aktiviert, bzw. deaktiviert werden.


Chrome, API-Änderungen & AdBlocker.

Google passt die APIs seines Chrome-Browsers an. Durch verschiedene Einschränkungen sollen Erweiterungen zukünftig weniger Zugriff auf die Daten der Nutzer bekommen. Problematisch ist dies vor allem für Werbeblocker. Diese könnten in ihrer Funktionsweise zukünftig deutlich eingeschränkt werden.


Adobe, Allegorithmic & Übernahme.

Adobe hat Allegorithmic übernommen. Die Technologien (Substance Tools) des Unternehmens kommen beispielsweise beim Erstellen von Texturen zum Einsatz die in der Spieleindustrie und bei Spezialeffekten für Filme zum Einsatz kommen. Stück für Stück sollen diese Tools in Adobes Produkte integriert werden.



Marvin Sommershof Marvin Sommershof Marvin ist Redakteur bei Digital gefesselt. Daneben studiert er Technikjournalismus. Er interessiert sich für Gadgets, Tools und Games. Er twittert als @Marv1992
Auch spannend:

Die wichtigsten Web-, App- und Digital-Trends
für deine Kaffeepause.

Manuell zusammengefasst und kommentiert, jeden Morgen um 10 Uhr.

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen und abonnieren den Newsletter von Digital gefesselt. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Wie oft?