Kaffeepause

Adobe beseitigt schweren Premiere-Bug, WDR mit iOS-AR-App zum Zweiten Weltkrieg und 5G-Start in der Schweiz

vor 5 Monaten - kaffeepause 1 Minute Lesezeit

Adobe Premiere & Mac-Patch.

Anfang Februar stießen einige MacBook-Nutzer von Adobes Premiere auf einen Bug, der ihre Lautsprecher beschädigte. Nach dem Umschalten zwischen Equalizer-Einstellungen
spielte die Software einen schrillen Ton ab, der sich nicht abschalten ließ. Daraufhin waren die Lautsprecher vieler MacBooks beschädigt. Mit Version 13.0.3 soll das Problem nun behoben sein.


WDR & AR 1933-1945.

Mit der iOS-App »AR 1933-1945« will der WDR die Erinnerungen von Zeitzeugen des Zweiten Weltkrieges archivieren und zur Verfügung stellen.
Die aufgezeichneten Interviews lassen sich als AR-Hologramm mit zusätzlichen Effekten und Informationen im Raum darstellen. Die App soll regelmäßig mit neuen Inhalten versorgt werden.


Schweiz, Netzbetreiber & 5G-Start.

Schon im März geht das erste 5G-Netz in der Schweiz an den Start. Der Anbieter Sunrise Communication setzt dafür auf Technik von Huawei.
Für Smartphones ist das Netz allerdings vorerst nicht gedacht. Stattdessen sollen Gebiete versorgt werden, in denen DSL bisher nicht ausgebaut ist. Kunden sind durch das neue Netz mit bis zu 1 GBit/s angebunden.



Marvin Sommershof Marvin Sommershof Marvin ist Redakteur bei Digital gefesselt. Daneben studiert er Technikjournalismus. Er interessiert sich für Gadgets, Tools und Games. Er twittert als @Marv1992
Auch spannend:

Die wichtigsten Web-, App- und Digital-Trends
für deine Kaffeepause.

Manuell zusammengefasst und kommentiert, jeden Morgen um 10 Uhr.

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen und abonnieren den Newsletter von Digital gefesselt. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Wie oft?