Kaffeepause

iOS-Hacker mit neuem Jailbreak, Twitter markiert COVID-Tweets falsch und Contact-Tracing unter Android finden

vor 2 Monaten - kaffeepause 1 Minute Lesezeit

iOS-Hacker & Jailbreak.

Mit einem neuen Jailbreak ist es Hackern gelungen, alle iOS-Version von 11 bis zur aktuellen 13.5 zu knacken. Dadurch lässt sich unautorisierte Software installieren und Änderungen, die sonst nicht möglich sind, funktionieren. Derzeit ist die genutzte Schwachstelle nicht öffentlich bekannt.


Twitter & COVID-Tweets.

Falschinformationen zu COVID-19 sollen bei Twitter automatisch als solche zu erkennen sein. Dazu fügt das soziale Netzwerk automatisiert ein Label hinzu. Dies funktioniert allerdings nicht richtig, wodurch auch offizielle Quellen ein entsprechendes Label erhielten. Bei Nutzer*innen führt dies entsprechend zu Verwirrung in Bezug auf die aktuelle Informationslage.


Android & COVID-Tracking.

Wer herausfinden möchte, ob sein Android-Smartphone bereits mit der API für das Tracking von Corona-Infektionen vorbereitet ist, der kann in den Einstellungen unter den Google Diensten nachschauen, ob der entsprechende Service bereits installiert ist. Nur mit dem Dienst »Benachrichtigungen zu möglichen Kontakt mit COVID-19-Infizierten« lässt sich später eine entsprechende App nutzen.



Marvin Sommershof Marvin Sommershof Marvin ist Redakteur bei Digital gefesselt. Daneben studiert er Technikjournalismus. Er interessiert sich für Gadgets, Tools und Games. Er twittert als @Marv1992
Auch spannend:

Die wichtigsten Web-, App- und Digital-Trends
für deine Kaffeepause.

Manuell zusammengefasst und kommentiert, jeden Morgen um 10 Uhr.

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen und abonnieren den Newsletter von Digital gefesselt. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Wie oft?