Kaffeepause

Neues Urheberrecht in der EU eingeführt, Dynamische Mails mit AMP am Start und BBC-Podcasts nicht mehr bei Google

vor 3 Monaten - kaffeepause 1 Minute Lesezeit

EU & Urheberrecht.

Die Urheberrechtsreform für die EU ist beschlossene Sache. 348 Abgeordnete stimmten bei der Abstimmung für die Richtlinie »Urheberrecht im digitalen Binnenmarkt« und damit auch für die Einführung von Uploadfiltern, die zukünftig verhindern sollen, dass Werke ohne Lizenz nicht mehr auf Plattformen wie YouTube hochgeladen werden können. Nun muss die Richtlinie in einem Zeitraum von zwei Jahren in nationales Recht überführt werden. Golem fasst in einem Beitrag zusammen, was genau in der verabschiedeten Version steht.


E-Mail & AMP.

AMP ist nun nicht mehr nur für Websites verfügbar. Web-Clients wie Gmail und Outlook unterstützen jetzt auch dynamische Mails, die für zusätzliche Inhalte auf die AMP-Technologie von Google setzen. Dabei kann es sich beispielsweise um Shopping-Angebote oder Fragebögen handeln, die direkt in der Mail ausgefüllt werden können.


BBC & Google Podcasts.

Podcasts der BBC sind nicht mehr über Google Podcasts und Google Home verfügbar. Grund sind der BBC zufolge vor allem die unzureichenden Nutzerdaten, die durch Google zur Verfügung gestellt werden. Dadurch werde es der BBC erschwert, herauszufinden, welche Nutzer eventuell nicht vom bisherigen Angebot angesprochen werden. Außerdem stört sich der Sender daran, dass Google seine eigenen Dienste und Services bei der Suche nach Podcasts im Vergleich zu Lösungen Dritter und Apps von BBC selbst hervorhebt. Wer Podcasts der BBC hören möchte, muss dazu nun eine alternative Podcast-App verwenden.



Marvin Sommershof Marvin Sommershof Marvin ist Redakteur bei Digital gefesselt. Daneben studiert er Technikjournalismus. Er interessiert sich für Gadgets, Tools und Games. Er twittert als @Marv1992
Auch spannend:

Die wichtigsten Web-, App- und Digital-Trends
für deine Kaffeepause.

Manuell zusammengefasst und kommentiert, jeden Morgen um 10 Uhr.

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen und abonnieren den Newsletter von Digital gefesselt. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Wie oft?