Kaffeepause

Bundeskartellamt mit Missbrauchsverfahren gegen Amazon, Instagram bietet Alternativtext und Microsoft HoloLens kommt zum amerikanischen Militär

vor 1 Woche - kaffeepause 1 Minute Lesezeit

Bundeskartellamt & Amazon.

Das Bundeskartellamt hat ein Missbrauchsverfahren gegen Amazon begonnen. Grund ist der Verdacht, dass der Händler kleinere Anbieter auf seinem Marktplatz zu seinem eigenen Vorteil benachteiligt. Eine große Rolle dabei spielt die marktbeherrschende Stellung von Amazon. Das Unternehmen ist der größte Versandhändler und der größte Marktplatz auf dem deutschen Markt.


Instagram & Alternativtext.

Instagram hat eine neue Option integriert, die das Hinzufügen einer Bildbeschreibung ermöglicht. Dadurch soll Nutzern mit Seheinschränkungen die Verwendung von Instagram erleichtert werden. Der Text kann entweder selbst hinterlegt oder automatisch generiert werden.


Microsoft HoloLens & Militärauftrag.

Microsoft konnte sich eine Bestellung des amerikanischen Militärs sichern, die dem Unternehmen 480 Millionen US-Dollar bringt. Dafür sollen bis zu 100.000 angepasste Versionen der HoloLens hergestellt werden, die an den Einsatz beim Militär angepasst sind.



Marvin Sommershof Marvin Sommershof Marvin ist Redakteur bei Digital gefesselt. Daneben studiert er Technikjournalismus. Er interessiert sich für Gadgets, Tools und Games. Er twittert als @Marv1992
Auch spannend:

Die wichtigsten Neuigkeiten für Webworker, zusammengefasst für deine Kaffeepause.

Manuell zusammengefasst und kommentiert, jeden Morgen um 10 Uhr.

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen und abonnieren den Newsletter von Digital gefesselt. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Wie oft?